Header von Olivenöl Berater

 

Kosmetik aus Oliven und Olivenöl

Schönheit durch Kosmetik aus Olivenöl

Durch die außergewöhnliche Zusammensetzung der sekundären Pflanzenstoffe und der Fettsäuren im nativen Olivenöl extra, die starke Ähnlichkeit zum menschlichen Unterhautfettgewebe aufweist, wirkt natives Olivenöl sehr gut bei der Schönheits- und Körperpflege.

 Schon seit Jahrhunderten wird deshalb gutes Olivenöl nicht nur in Küche und für die Gesundheit, sondern auch in der Kosmetik eingesetzt.

Auf dieser Seite werden wir Ihnen viele Verwendungsmöglichkeiten und Rezepte für Olivenöl in der Kosmetik zeigen, dabei legen wir besonderes Augenmerk darauf, dass die hier vorgestellten kosmetischen Produkte einfach und in Eigenregie selbst zu Hause hergestellt werden können.

Hierbei muss betont werden, dass es im Kosmetik- und Schönheitsbereich, wie auch beim Kochen mit Olivenöl auf die Qualität des Olivenöls ankommt.

Das heißt man sollte jedes hier vorgestellte Kosmetikrezept mit bestem nativen Olivenöl extra zubereiten. So wird die Wirksamkeit der Mixturen erhöht und im Vergleich zu industriell hergestellten Kosmetika ist der Preis immer noch als preisgünstig anzusehen.

Kräuter-Olivenöl oder Oliven-Kräuteröle

Das Oliven-Kräuteröl ist sozusagen eine kosmetische Grundrezeptur und kann praktisch mit allen Kräutern, Wurzeln und Blüten hergestellt werden. Hierzu nimmt man den Teil einer Pflanze dem eine bestimmte Wirkung zugeschrieben wird und mischt ~3 Teile Olivenöl dazu. Z. B. nehmen wir 20g Pfefferminzblätter und Stiele und mischen diese in einem dunklen Gefäß mit 60ml nativem Olivenöl extra. Diese Mixtur lassen wir ~ 4 Wochen an einem warmen Ort ziehen, wobei der verschlossene Behälter jede Woche mindestens einmal geschüttelt werden sollte. Nach dem Monat kann man sich das Öl anschauen und das Aroma beurteilen, wenn man mit dem Ergebnis zufrieden ist filtern wir die festen Bestandteile des Kräuter-Olivenöls mit einem Küchensieb heraus und das Öl ist bereit für den Gebrauch. Wenn das Öl noch intensiviert werden soll lassen Sie es noch 1 bis 2 Wochen stehen oder fügen ein paar Tropfen (10 - 30 Tropfen) ätherische Öle hinzu.

Diese Art der Oliven-Kräuteröle eignet sich als Massageöl oder Badeöl.

Kräuter und ihre Wirkung

  • Pfefferminze, Rosmarin: Wirkt durchblutungsfördernd und anregend
  • Zitronenmelisse: Wirkt beruhigend
  • Lavendel: Wirkt beruhigend, entspannend und reinigt die Haut

mehr zur Wirkung von Kräutern

Olivenöl als Kosmetik im Bereich: Gesicht

Gesichtsreinigung

Für die Reinigung des Gesichtes empfiehlt sich pures natives Olivenöl extra oder eine Mischung aus 50ml nativem Olivenöl extra und 10 Tropfen ätherischem Orangenöl oder 15 Tropfen ätherischem Lavendelöl. Die Mixtur wird sanft in die haut einmassiert und danach mit einem Papiertuch entfernt, dabei nimmt die Haut wertvolle Inhaltsstoffe auf und das Olivenöl reinigt die Gesichtshaut von tiefsitzenden Staubpartikeln, Schmutz und Schlackenstoffe.

Karottenmaske bei empfindlicher Haut

Die Karottenmaske mit Olivenöl ist besonders bei empfindlichen Hauttypen zu empfehlen. Dazu mischen Sie den Saft von 4 Karotten mit einem Eigelb, 1 EL Olivenöl und einem EL Akazienhonig. Das Gemisch wird im Gesicht und auf den Hals aufgetragen, nach ~ 15 Minuten können Sie die Gesichtsmaske mit warmen Wasser abwaschen. Die Karotte ist sehr bekannt in der "hausmacher" Kosmetik, denn Sie verleiht der Haut einen frischen Tein, bekämpft die Alterung der Haut auf natürlichem Weg und ist somit ein natürliches Anti-Ageing Produkt, desweiteren verfügt Sie über wundheilende Wirkung.

Eigelbmaske für alternde und trockene Haut

Ein Eigelb, ein EL Honig und ein 2 TL Olivenöl werden zu einer Mayonnaise vermengt. Diese wird auf das Gesicht aufgetragen und ~ 15 - 25 Minuten, je nach Trockenheit der Haut, darauf belassen. Nach der Einwirkzeit wird die Maske mit warmen Wasser gründlich und sorgfältig abgewaschen. Das Eigelb bewirkt, dass die Haut geschmeidig und geglättet wird, der Honig verleiht der Haut neue Feuchtigkeit und das Olivenöl verhilft der Haut bei der besseren Aufnahme dieser Zutaten. Honig wird häufig auch in der Kosmetikindustrie als Feuchtigkeitslieferant verwendet.

Erdmaske gegen fettige Haut

Die Erdmaske ist nicht nur für fettige haut gedacht, aber gegen eine zu stark fettende haut wirkt sie besonders gut, da die Maske porentief reinigt und abgestorbene Hautpartikel beseitigt. Dafür werden 2 Teile Heilerde (~ 4 EL) auf einen Teil Olivenöl (~ 2 EL) miteinander vermengt und dünn auf das Gesicht aufgetragen. Die Maske sollte ~15 - 20 Minuten einwirken, dann mit warmem Wasser sanft und gründlich das Gesicht ausspülen.

Antifaltencreme

Hierzu nehmen Sie 5 EL Vaseline, 5 EL Olivenöl und den Saft einer Limette. Die Ingredienzen werden vermischt und auf dem Gesicht verteilt, 15 Minuten einwirken lassen und die Gesichtshaut anschließend gründlich mit warmen Wasser abspülen und trocknen.

Olivenölmaske gegen Akne

Dazu nehmen wir frische Lavendelblüten ~ eine Handvoll, welche in einem Mörser zerkleinert werden um die ätherischen Öle frei zu setzen, diese vermischen Sie mit 1 EL Crème Fraîche, 1 EL Milch und 2 EL nativem Olivenöl extra. Diese Mischung wird 15 Minuten auf der Haut belassen, danach sorgfältig mit warmem Wasser abgespült.

Avocado Feuchtigkeitsmaske gegen Falten

Sie nehmen das Fruchtfleisch einer Avocado und vermengen es mit 3 EL Olivenöl und dem Saft einer halben Limette. Diese Feuchtigkeitsmaske wird auf das Gesicht aufgetragen, 20 Minuten dort wirken gelassen und mit warmen Wasser abgespült.

Olivenöl als Kosmetik im Bereich: Haare

Heilerde-Shampoo bei strapaziertem Haar

Sie mischen 2 EL Heilerde mit einem Eigelb, 2 EL Olivenöl und dem Saft einer halben Zitrone. Tragen Sie diesen Shampoo auf ihren Kopf auf und massieren Sie es ein. Nach 15 Minuten Einwirkzeit spülen Sie den Kopf mit klarem Wasser ab.

Mixtur gegen Schuppen

Vor jeder Haarwäsche die Haare mit einer Mischung aus 3 Teilen Olivenöl und 2 Teilen Zitronensaft behandeln. Dabei sollte die Mixtur mindestens 5 Minuten in die Haare einwirken.

Bei fettendem haar

Bei fettendem Haar 6 EL Heilerde mit 3 EL Olivenöl und 1/2 TL ätherischem Thymianöl mischen und Strähnchen Weise von der haarwurzel bis zur Spitze einmasieren. Nach 15 minuten Einwirkzeit mit warmem Wasser und normalem Shampoo ausspülen.

Gegen trockenes und mattes Haar

Gegen mattes oder trockenes Haar wirkt eine Mischung aus einem Eigelb, 1 Esslöffel nativem Olivenöl extra und 15g Mandelmehl. Diese Packung, wie die Mischung inder Haarkosmetik genannt wird, in die Haare masieren und 20 Minuten einwirken lassen. Danach mit Shampoo ausspülen.

Natürliches Mittel gegen Läuse / Kopfläuse

Das Olivenöl muss hierfür sorgfalltig im gesamten Haar verteilt werden. Dabei sollte das Haar mindestens 2 Stunden ölig gehalten werden. Im Anschluss an die Einwirkszeit müssen die Haare sorgfältig mit einem, in Olivenöl getränkten, Läusekamm durchkämmt werden. Nach dem Kämmen die Haare normal mit Shampoo waschen. Um die Kopfläuse am Zurückkommen zu hindern sollten Sie die folgende Woche 1 - 2 mal die Kopfhaut mit einem Lavendelessig (2 Hand voll Lavendelblüten, 2 Wochen in 1 Liter Weisweinessig ziehen lassen ) einreiben.

Olivenöl als Kosmetik im Bereich: Nägel

Nagelbad aus Olivenöl

Ein 10 minütiges Nagelbad in Olivenöl hilft die Nägel zu kräftigen. Anschließend sollte man die Nägel noch mit Zitronen- oder Limettensaft einreiben und danach mit Seife waschen.